Makro Montag #2

Heute schicke ich  mal wieder ein Bild zum Makro Montag .

Ich war  im Vorgarten unserer Nachbarn unterwegs und habe die ein oder andere Blüte geknipst. Dieses Bild ist auf jeden Fall ein gutes Beispiel dafür, wie anders doch die Makro-Fotografie im vergleich zur „normalen“ Fotografie ist. Am Vorschau Bildschirm fand ich das Foto nämlich ganz und gar nicht gelungen. Irgendwie zu langweilig und unscharf. Als ich die Bilder dann auf den Rechner gezogen hatte, entdeckte ich die Spinnenweben. Schnell noch überschüssiges grün abgeschnitten und schon wirkt das Bild viel spannender.

MakroMontag2

Advertisements

Makro Montag #1

Ja ja, erst gibt es ewig keine Beiträge und dann gleich zwei auf einmal. Na egal. Durch Zufall bin ich auf den Makro Montag des Blogs
Glasklar und Kunterbunt aufmerksam geworden. Das war der Schubser, den ich brauchte, mal wieder meine Zwischenringe hervor zu holen. Sowieso ist es wirklich übel, dass ich eine so schöne Fotoausrüstung habe, die ich regelmäßig vernachlässige.
Die Ausrede „keine Zeit“ zieht ja immer und irgendwie bereue ich es, dass ich so viele Monate Fotopause eingelegt habe. Klar, ich habe Handyfotos gemacht, aber das ist ja nicht wirklich das Gleiche. Wobei die Idee viele Augenblicke mit dem Handy festzuhalten, was ich erstmals 2013 so richtig gemacht habe, war ziemlich gut, denn es macht wirklich Spaß, ab und an durch die Bilder zu klicken. Auch wenn es manchmal nur wenige pro Monat sind, werden so Erinnerungen wieder wach. Und so soll es ja sein.
Huch, jetzt bin ich etwas abgeschweift.

Also gut, hier ist mein Beitrag zum ersten Makro-Montag und ich hoffe, das viele Weitere folgen.

Himbeerig

Himbeerig