12tel Blick 2015 – die Zusammenfassung

Zwar habe ich nur einen einzigen Beitrag zum 12tel Blick Projekt von Tabea Heinicker im letzten Jahr verfasst, aber trotzdem sind die Bilder entstanden. Eines fehlt, aber das finde ich nicht so schlimm. Auch im Jahr 2016 wird das Projekt weiter gehen und ich habe bereits ein Motive gefunden. 🙂

Aber hier kommen erst einmal die alten Fotos:

Januar 2015.jpg

Januar 2015

februar15

Februar 2015

maerz15

März 2015

april15

April 2015

mai15

Mai 2015

juli15

Juli 2015

august15

August/September 2015

oktober15

Oktober 2015

november15

November 2015

dezember15

Dezember 2015

Der Abstand zum Motiv ist offensichtlich größer geworden. Trotzdem bin ich froh, einigermaßen durchgehalten zu haben. Mir gefällt es total, den Wandel der Motive während eines Jahres anzusehen. Einziger Wermutstropfen ist, dass ich wieder einmal auf die Handykamera zurück gegriffen habe, obwohl ich doch eine mittlerweile recht umfangreiche Fotoausrüstung mein Eigen nenne. Das will ich 2016 unbedingt ändern.

Hallo Herbst!

Wie beendet man eine ungeplante Blogpause?
Manchmal ist das Einfache dann doch so unendlich schwer. Denn wenn ich auch nichts in den letzten vier (!!!!) Wochen veröffentlicht habe, habe ich dennoch weiter Bilder geknipst, in Gedanken an Artikeln gesponnen und immer überlegt, was gut passen würde. Trotzdem habe ich das Schreiben immer wieder auf „Morgen“ verschoben. Andere Dinge waren augenscheinlich und auch tatsächlich wichtiger. Nun ja, so eine Pause tut natürlich auch mal gut, aber wo und wie knüpft man wieder an. Einen Beitrag darüber schreiben, wo man war? Oder einfach „mit der Tür ins Haus fallen“ und so tun, als sei man gar nicht weg gewesen?
Wenn grad keine Worte da sind, Bilder gehen immer. 😉

12tel Blick – August

Kaum zu glauben, schon wieder ist der August fast Geschichte und am 28.08.14 habe ich natürlich wieder ein Foto für das Fotoprojekt „12tel Blick“ geschossen.
Was ich recht lustig finde, ist die Tatsache, das ganz oft am 28. des jeweiligen Monats die Sonne geschienen hat. Einen Tag vorher hatten wir so schönen Nebel, aber gleich am nächsten Tag war wieder Sonnenschein. So langsam ist der Wandel der Jahreszeiten bei meinem Motiv zu erkennen und ich bin froh, dass ich den „12tel Blick“ für mich entdeckt habe. Ich denke, dass ich auch im nächsten Jahr wieder dabei sein werde.
Hier findet Ihr alle bisherigen Fotos: *klick*

28. August 2014

28. August 2014

Der “12tel Blick” ist ein Fotoprojekt von Tabea Heinicker.

Makro Montag #2

Heute schicke ich  mal wieder ein Bild zum Makro Montag .

Ich war  im Vorgarten unserer Nachbarn unterwegs und habe die ein oder andere Blüte geknipst. Dieses Bild ist auf jeden Fall ein gutes Beispiel dafür, wie anders doch die Makro-Fotografie im vergleich zur „normalen“ Fotografie ist. Am Vorschau Bildschirm fand ich das Foto nämlich ganz und gar nicht gelungen. Irgendwie zu langweilig und unscharf. Als ich die Bilder dann auf den Rechner gezogen hatte, entdeckte ich die Spinnenweben. Schnell noch überschüssiges grün abgeschnitten und schon wirkt das Bild viel spannender.

MakroMontag2

Makro Montag #1

Ja ja, erst gibt es ewig keine Beiträge und dann gleich zwei auf einmal. Na egal. Durch Zufall bin ich auf den Makro Montag des Blogs
Glasklar und Kunterbunt aufmerksam geworden. Das war der Schubser, den ich brauchte, mal wieder meine Zwischenringe hervor zu holen. Sowieso ist es wirklich übel, dass ich eine so schöne Fotoausrüstung habe, die ich regelmäßig vernachlässige.
Die Ausrede „keine Zeit“ zieht ja immer und irgendwie bereue ich es, dass ich so viele Monate Fotopause eingelegt habe. Klar, ich habe Handyfotos gemacht, aber das ist ja nicht wirklich das Gleiche. Wobei die Idee viele Augenblicke mit dem Handy festzuhalten, was ich erstmals 2013 so richtig gemacht habe, war ziemlich gut, denn es macht wirklich Spaß, ab und an durch die Bilder zu klicken. Auch wenn es manchmal nur wenige pro Monat sind, werden so Erinnerungen wieder wach. Und so soll es ja sein.
Huch, jetzt bin ich etwas abgeschweift.

Also gut, hier ist mein Beitrag zum ersten Makro-Montag und ich hoffe, das viele Weitere folgen.

Himbeerig

Himbeerig

Augenblick(e) #1

Auf einem meiner Spaziergänge in den letzten Tagen ist mir die Idee zu einer neuen Kategorie gekommen. Und zwar“Augenblick(e)“. Derzeit bin ich ja viel zu Fuß unterwegs, weil ich mit der Motte möglichst jeden Tag einen langen Spaziergang mache und teilweise auch gezwungenermaßen, da wir ja derzeit nur ein Auto haben und ich dann zu Fuß einkaufen gehe. Dabei habe ich zum einen Zeit, etwas nachzudenken und sehe zum anderen meine Umgebung auch mit ganz anderen Augen. Aus einem anderen Blickwinkel und natürlich auch in viel langsameren Tempo. Nun fallen mir viele kleine Dinge am Wegesrand auf, die ich vorher nicht gesehen habe oder auch keine Gelegenheit hatte, anzuhalten. Diese Dinge fotografiere ich ab sofort für die neue Kategorie. Das können besonders schöne, vielleicht auch hässliche oder witzige,Dinge sein. Je nachdem, was mir gerade auffällt und gefällt. Mal mit Text, mal ohne und auch nicht mit einer besonderen Regelmäßigkeit. Einfach wie es passt.
Und dieses Bild macht den Anfang, mein Augenblick #1:

52 pics – 8/52 – stimmungsvoll – Goodbye 2013

Eigentlich sollte an dieser Stelle mein persönlicher Jahresrückblick erscheinen, der Artikel ist sogar geschrieben, allerdings offline im Notizbuch und wartet nun darauf abgetippt zu werden. Leider verlaufen in letzter Zeit meine freien Tage häufig nach dem Motto „und zweitens kommt es anders…“. So auch heute. Statt sich entspannt auf den Jahresausklang vorzubereiten, haben wir ordentlich ausgemistet und umgeräumt, den unser vollgestopftes Arbeitszimmer will im nächsten Jahr das Kinderzimmer werden.
So verabschiede ich mich von Euch mit dem Bild zu dem 52pics-Thema „stimmungsvoll“, in der Hoffnung, demnächst ein paar mehr entspannte und stimmungsvolle Momente zu erleben. So lange ist mein Terminkalender allerdings noch voll.
Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ein glückliches 2014!