[Rezept] Quer durch den Kühlschrank Smoothie – 52pics 12/52 – so lecker

Da ich derzeit gesundheitlich etwas angeschlagen bin, greife ich eigentlich jeden Morgen zu einem Frühstücks-Smoothie, denn es geht sehr schnell und man hat schon mal ein paar Vitamine intus.
Heute Morgen wollte ich dann einen Smoothie mit Banane und Erdbeeren machen, fand aber die Menge an Obst in meinem Mixbecher etwas wenig. Die Banane war schon etwas angematscht und die restlichen TK-Erdbeeren viel weniger als ich in Erinnerung hatte. Aber es lagen noch sehr leckere Orangen rum, von denen eine kurzerhand mit im Mixbecher landete. Während ich im Kühlschrank nach der Hafermilch Ausschau hielt, fiel mir noch ein Rest Kokonussmilch in die Hände. Also auch davon noch was dazu.

Heraus kam ein herrlich fruchtiger, aber auch cremig-süßer Smoothie, den ich Euch nicht vorenthalten möchte.

So lecker!

So lecker!

Ok, das Bild ist nicht sehr gelungen, aber nun ja. Trotzdem ist es mein 52pics Nr. 12.

Rezept „So lecker-Smoothie“

Zutaten:
1 Banane
1 Tasse Erdbeeren
1 Orange geschält
ca. 400 ml Hafermilch
Kokosnussmilch nach Belieben (eher etwas weniger als mehr, mir wird es schnell zu fettig)
1 EL Leinsamen
20 – 40 g Haferflocken blütenzart
1 Handvoll Cashew-Kerne

Zubereitung:
alles zusammen in den Mixbecher schmeißen und zu einem cremigen Smoothie pürieren.

Advertisements

52 pics – 11/52 – Meine Deko

Für das Thema „Meine Deko“ habe ich einfach mal unser Badezimmerfenster fotografiert. Der Leuchtturm ist ein Überbleibsel aus einem der Hochzeitsgeschenke und passt prima zu der Muschelsammlung auf dem Fensterbrett. Da derzeit die Fenster extrem ungeputzt sind, habe ich das Bild so lange bearbeitet, bis es etwas interessanter aussah.

52 pics – 8/52 – stimmungsvoll – Goodbye 2013

Eigentlich sollte an dieser Stelle mein persönlicher Jahresrückblick erscheinen, der Artikel ist sogar geschrieben, allerdings offline im Notizbuch und wartet nun darauf abgetippt zu werden. Leider verlaufen in letzter Zeit meine freien Tage häufig nach dem Motto „und zweitens kommt es anders…“. So auch heute. Statt sich entspannt auf den Jahresausklang vorzubereiten, haben wir ordentlich ausgemistet und umgeräumt, den unser vollgestopftes Arbeitszimmer will im nächsten Jahr das Kinderzimmer werden.
So verabschiede ich mich von Euch mit dem Bild zu dem 52pics-Thema „stimmungsvoll“, in der Hoffnung, demnächst ein paar mehr entspannte und stimmungsvolle Momente zu erleben. So lange ist mein Terminkalender allerdings noch voll.
Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ein glückliches 2014!

52 pics – 7/52 – in grau

Jetzt musste ich doch glatt erst einmal nachschauen, in welcher Woche ich bei den 52 pics stecken geblieben bin. Ui, in der sechsten. Da gilt es doch, sich zu sputen und langsam aufzuholen. Heute kommt ein Bild, dass ich auf Fuerteventura aufgenommen habe und bei dem ich sogar dieses Thema im Hinterkopf hatte.

In Grau

in_grau

Zu sehen gibt es dieses Kunstwerk in den Piratenhöhlen in Ajuy, ein verschlafenes Fischerdörfchen an Fuerteventuras Westküste. Der Weg dorthin ist zwar etwas beschwerlich, aber doch lohnend. Vom Parkplatz aus kann man die Piratenhöhle nur zu Fuß über Treppen erreichen. Es handelt sich um eine verhältnismäßig kurze Wanderung, ein Fläschchen Wasser sollte aber aufgrund der Temperaturen mitgebracht werden. Sehr schön ist auch der Ausblick auf das Meer tief unten und die Brandung, die mit voller Wucht auf die schroffen Felsen trifft.

52 pics – 6/52 – Fundstück

An dieser Stelle sollte am Montag eigentlich der Montagsstarter befinden, der Entwurf des Artikels ist auch seitdem bereits gespeichert gewesen. Aber anscheinend befinde ich mich mitten in einer nicht geplanten Blogpause, irgendwie. Nun ja, die Urlaubszeit auf der Arbeit und die Hochzeitsvorbereitungen fordern ihren Tribut.
bevor ich aber weiter irgendwelchen ungeschriebenen Artikeln hinterher hänge und hier gar nichts passiert, möchte ich zumindest mal wieder einen Beitrag der Fotochallenge 52 pics widmen. Spätestens ab Mitte November geht hier wieder alles seinen gewohnten Gang – zumindest ist das mein Plan.

Also gut, kommen wir zu den 52 pics: das Thema lautet Fundstück. Ursprünglich wollte ich irgendwas vom Flohmarkt oder so für dies Thema fotografieren, bis ich vor zwei Wochen oder so im Wald über diese Schönheit stolperte:

52pics Fundstück

52 pics – 5/52 – von ganzem Herzen

Das Thema „von ganzem Herzen“ hat mich schon länger beschäftigt. So eine richtig gute Idee wollte mir dazu nicht kommen. Wahrscheinlich, weil ich mich auch zu sehr an dem Begriff „Herz“ orientiert habe und auch immer was mit Herz oder Herzen auf das Bild bekommen wollte. Dann hatte ich die Tage eine zündende Idee. Ich habe nämlich vor circa zwei Wochen ein wunderschönes Geschenk und den dazu gehörigen Antrag bekommen:

52pics-von Herzen

und ich bin mir sicher, dieser schöne Ring kam von ganzem Herzen ! 🙂

Ja, und jetzt bin ich offiziell verlobt und in nicht ganz drei Wochen heiraten wir schon.

52 pics – 4/52 – Himmelsblick

Momentan rennt die Zeit mal wieder, ich habe viele Dinge im Kopf, einiges zu organisieren, auch viele Ideen für den Blog, aber an der Umsetzung hapert es derzeit. Dabei kann ich nicht unbedingt sagen, dass ich keine Zeit hätte, die Tage sind zwar ausgefüllt, aber nicht allzu Stress behaftet, es fehlt eher an der inneren Ruhe, sich und seine Gedanken zu sammeln und dann auch einfach drauf los zu schreiben.

Heute reiche ich ein Bild für die letzte Woche nach, extra für die 52 pics aufgenommen, aber letztendlich aus oben genannten Gründen nicht veröffentlicht.

Aber jetzt:

52 pics – 4/52 – Himmelsblick

Himmelsblick

52 pics – 2/52 – pflegeleicht

Ich werde das Gefühl nicht los, dass die 52 pics – Themen in der 2. Runde etwas anspruchsvoller sind, als in der ersten Runde. Oder ich bin unkreativer, das kann auch sein. Beim Thema pflegeleicht denken Frauen wahrscheinlich als erstes an die Wäsche, dann an Kinder, Tiere oder leicht zu reinigende Möbel. Zumindest war das so in etwa mein Gedankengang. Aber die Wäsche auf einem Foto zu verewigen, das wollte ich dann doch nicht. Dann habe ich überlegt, was es gibt, wo mir die Pflege leicht fällt. Und das ist meine geliebte Monstera – auch bekannt als Fensterblatt. Obwohl ich nicht gerade mit dem grünsten aller Daumen gesegnet bin, sind das Fensterblatt und ich Freunde. Ich kippe alle paar Wochen mehr oder weniger viel Wasser in den Topf und die Pflanze steht schön hell. Damit erfreut sie mich mit wundervollem Blattwachstum.

52 pics pflegeleicht