Tschüss 2015

Gerade genieße ich hier zu Hause einen seltenen Zustand: alle Bewohner ausgeflogen und eigentlich nichts aufzuräumen. Dass ich das noch erleben darf. 😉

So langsam wird es Zeit, einmal wieder aus der Versenkung  aufzutauchen, habe ich gedacht und die ganzen Jahresrückblicke in meinem Blogreader taten ihr Übriges: ich habe gerade Lust zum Schreiben. Und sogar Zeit dazu.
Auch wenn ich dieses Jahr auf diesem Blog so gar nicht schreibend präsent war, so war ich in Gedanken viel öfter hier. Was genau passiert ist, kann ich gar nicht sagen, ich habe immer das Gefühl gehabt, keine Zeit zu haben, habe auch kaum andere Blogs gelesen oder Fotos gemacht. Vielleicht war es einfach Zuviel, zu viel an Input, zu viele Möglichleiten, zu viele Anforderungen an mich und mein Leben, zu viele Ideen und auch der mehr oder weniger geglückte Wiedereinstieg ins Arbeitsleben. Und immer dabei ein kleines Persönchen, das die meiste meiner Aufmerksamkeit fordert. Ich habe in 2015 viele Dinge nicht gemacht, kaum oder keine Fotos schrieb ich schon, genauso wenig habe ich regelmäßig Brot gebacken, genäht und war auch 4 Monate nicht beim Pferd. Im Rückblick für mich eine unfassbar lange Zeit. Während das passiert ist, war ich mir aber sicher: ich habe keine Zeit.

Trotzdem war 2015 ein schönes Jahr. Wir waren im Urlaub an der Ostsee, gleich ganze zwei Mal und einmal in Dänemark, wir sind viel spazieren gegangen, die kleine Motte hat Laufen gelernt, ist ein Jahr alt geworden und hat sich zum waschechten Kleinkind gemausert. Wir waren am Strand, haben uns im Wasser nasse Füße geholt, haben Schnecken und Mäuse gesehen, das gute Wetter genossen. Den Tierpark besucht, waren Frühstücken und shoppen. Haben einen neuen Herd bekommen, ich habe wenig gelesen, dafür das Kind viel getragen, ich habe beschlossen, mir die Haare riiiichtig lang wachsen zu lassen und wollte eigentlich eine Shopping-Pause einlegen. Ich habe angefangen, meine Teevorräte zu dezimieren und ganz schön viel abgenommen. Ein ganz zentrales Thema war das Ausmisten und Entrümpeln, sowie die bessere Organisation des Haushalts. Hach, so viele schöne Themen, über die ich gern noch schreiben möchte. 🙂

Je mehr ich schreibe, umso glücklicher bin ich und ich stelle fest, unterm Strich war 2015 ein schönes Jahr, auch wenn es sich phasenweise nicht so angefühlt hat und ich es anstrengend fand.
Auch weiß ich ganz genau, ich möchte weiter bloggen, das hat mir gefehlt. Allerdings wird es wohl einen neuen Blog geben, aber das steht jetzt noch ganz am Anfang. Erstmal geht es hier (hoffentlich) weiter.

Ich weiß nicht, ob noch Leser übrig sind, falls ja, ich wünsche Euch da draußen einen schönen Silvesterabend, einen guten Rutsch und ein tolles und gesundes 2016!

Bis bald,
Katja

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tschüss 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s