[Rezept] Herzhaftes Müsli

Heute möchte ich ein Rezept aufschreiben, dass ich mal vor etlichen Jahren in einem Forum aufgabelte, was aber eine lange Zeit in Vergessenheit geriet. Nun habe ich mich wieder erinnert und damit es nicht verloren geht, schreibe ich es am Besten in den Blog. Denn es ist sehr lecker und auch nicht zu schwer.

Auf Fotos müssen wir heute verzichten, irgendwie habe ich es noch nicht geschafft, das fertige Essen so in Szene zu setzen, dass es auch appetitlich wirkt. Das liegt auch vor allem daran, dass ich es gerne mache, wenn ich spät nach Hause komme und noch schnell was Leckeres und nicht zu deftiges essen möchte.

Herzhaftes Müsli

Zutaten:
1 Stück Gurke
Paprika
evtl. Tomaten
evtl. Mais
1 Becher Hüttenkäse
etwas Milch
Salz
Pfeffer
Paprikapulver edelsüß oder rosenscharf
2-3 EL Haferflocken

So wird’s gemacht:

Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Ich habe auf eine genaue Mengenangabe verzichtet, da ich die Menge immer nach Hunger und dem, was noch im Kühlschrank ist variiert. Den Hüttenkäse mit etwas Milch verrühren, ich nehme immer einen guten Schluck, das wird recht flüssig dann. Das Hüttenkäse-Milch-Gemisch mit Salz, Pfeffer und ordentlich Paprika würzen und das Gemüse unterrühren. Jetzt die Haferflocken drauf geben und dann ist es auch schon fertig. Wer mag, kann das Ganze noch mit geriebenem Käse garnieren.
Ich esse es meist als Abendessenersatz, daher ist die Portion für eine Person ausreichend. Wenn ich sehr viel Hunger habe, gebe ich entweder mehr Gemüse oder mehr Haferflocken hinzu, das muss man einfach ausprobieren.

Advertisements

3 Gedanken zu “[Rezept] Herzhaftes Müsli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s