MMM / Me Made Mittwoch #1

So, endlich bin ich mal dabei. Zum ersten Mal beim „Me Made Mittwoch“. Ein bisschen aufgeregt bin ich ja schon.
Aber was ist das denn genau?

Beim „Me Made Mittwoch“ werden selbst genähte Kleidungsstücke gezeigt. Gesammelt werden alle Beiträge auf dem Me-Made-Mittwoch- Blog, welcher sich einer großen Beliebtheit erfreut. Wöchentlich nehmen über 100 Hobbyschneiderinnen mit ihren Beiträgen teil.
Die Regeln sind überschaubar, das Kleidungsstück sollte selbstgenäht sein und auf dem Bild „an der Frau“ präsentiert werden.  Zusätzlich zu den Bildern gehören in den Beitrag noch einige Informationen über den verwendeten Schnitt und einige persönliche Anmerkungen.

Mich hat der „Me Made Mittwoch“ dazu motiviert, endlich wieder mehr mit meiner Nähmaschine anzufangen und auch mal wieder etwas fertig zu stellen. Egal wie lange es dauert. Den Rock hatte ich bereits im November begonnen, eigentlich als Proberock, aber dann habe ich doch etwas ordentlicher gearbeitet und mir sehr viel Zeit gelassen. Natürlich waren auch etliche nähfreie Wochen darunter und eben das leidige Anpassen *örgs*.Fertig gestellt habe ich den Rock dann trotzdem, weil ich immer im Hinterkopf hatte, dass ich auch mal mitmachen möchte.
Bis es soweit war, habe ich mich aber trotzdem wöchentlich von Euch inspirieren lassen. 🙂

So, da ist sie nun, meine Variante von Amy:

Den etwas dämlichen Gesichtsausdruck bitte ich zu übersehen, ich bin noch nicht so geübt in Selbstauslöser-Fotos am frühen Morgen.

Und hier kommen die Details:
Schnittmuster: Amy von Farbenmix
Stoff: ein Cordstoff, den ich mal vom Restetisch geklaubt habe, war auch mal (irgendwann) für ein ganz anderes Modell gedacht, welches mir aber zum Glück nicht mehr gefällt, die Taschen habe ich mit einem roten Blümchen-Baumwollstoff gefüttert, der einmal eine Tasche werden wollte und von mir im Herbst gekauft wurde (Foto hat leider nicht geklappt, weil es immer nur rot wurde und die Blümchen nicht zu sehen waren, sieht aber gut aus 😉  )
Sonstiges: 4 Jeans-Nieten, die ich noch in meiner Nähkiste beim Kramen zutage gefördert habe

Würde ich den Schnitt wieder nähen?
Ein klares „JA“. Lange bin ich um dieses Schnittmuster herum geschlichen und war mir nicht sicher, ob ich es kaufen sollte. Zum einen weil ich mit Farbenmix eher Kinderschnitte in Verbindung brachte und zum anderen weil ich eine Zeit lang wirklich Schnittmuster gehortet habe, aber ohne auch wirklich was zu Nähen. Ich war einfach zu faul, diese anzupassen. Wobei, zu faul ist nicht so ganz das richtige Wort, ich war im Prinzip nur noch mit anpassen beschäftigt und habe dadurch absolut die Freude am Nähen verloren. Amy sollte das nun wieder gerade rücken. Und das tat sie auch. 😉
Genäht habe ich den Rock in Größe S ohne Nahtzugabe und das passt auch recht gut. Vorher probierte ich M und das war meilenweit zu groß. Auf einen Unterrock habe ich verzichtet und anscheinend Glück gehabt mit der Stoffauswahl, den Amy krabbelt glücklichweise nicht an der Strumpfhose hoch.
Kombiniert habe ich den Rock mit einem  gekauften Pulli und dem 5th Avenue Infinity Scarf von Ravelry.
Mit der Kombi bin beim derzeitigen Wetter sehr glücklich, aber ich habe schon festgestellt, dass mir doch die passenden Oberteile im Schrank fehlen. Ich denke, ich werde noch das ein oder andere Burda-Knotenshirt dazu nähen, aber dann hört es auch schon auf.
Habt Ihr einenen Lieblings-Amy-Kombi-Shirtschnitt?

Ich hoffe, bereits am nächsten Mittwoch wieder teilnehmen zu können und solange geht’s hier entlang zu den anderen Teilnehmerinnen.

Advertisements

5 Gedanken zu “MMM / Me Made Mittwoch #1

  1. meike schreibt:

    Herzlich Willkommen beim MMM!

    Wir freuen uns immer, neue Teilnehmerinnen zu begrüßen. Toller Rock – und wie du siehst, lohnt es doch, etwas für sich selbst zu schneidern!

    Viele Grüße
    Meike von der MMM-Crew

  2. Katja schreibt:

    Oh vielen Dank für Eure netten Kommentare! 🙂
    Der Rock ist mittlerweile auch zu einem echten Wohlfühlteil geworden und ich mag ihn gar nicht mehr ausziehen. Hätte ich zuerst gar nicht gedacht, weil ich mir aufgrund der Weite nicht so sicher war. Mittlerweile habe ich den gleichen Schnitt in 3 unterschiedlichen Stoffen noch zugeschnitten rumliegen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s