Auftakt ins lange Wochenende

Schon seit längerem habe ich mich auf die freien Tage zu Ostern gefreut und jetzt ist es tatsächlich so weit. Ich habe vier Tage am Stück frei, zumindest ohne zur Arbeit fahren zu müssen. Soviel wie schon lange nicht mehr. Ich kann es gut gebrauchen, denn ich bin müde. Müde von der Pendelei, müde von den ewig gleichen Diskussionen im Büro, müde von den Rechtfertigungen zu Hause weshalb ich schon wieder so spät bin (und insgeheim wissend, dass er recht hat), müde davon fröhlich irgendwelche Dinge zu verkaufen die mich nerven und den Kunden auf biegen und brechen alles recht machen zu müssen denn wenn man nicht funktioniere dann würde halt zur Konkurrenz oder ins Internet gegangen. Ich wünsche mir wirklich eine Auszeit, eine Pause vom Alltag, einmal länger als die üblichen zwei Wochen, während dessen man noch x-mal von den Kollegen zu Hause angerufen wird. Aber wie soll so etwas aussehen, die eigene Selbstverwirklichung?
Es sind monatliche Kosten zu decken, Verpflichtungen nachzukommen und natürlich auch mein Luxus mit dem Pferd, den ich nicht aufgeben möchte. Derzeit komme ich über die Runden, gerade so. Wie soll es aussehen wenn ich meine Arbeit kündige? Eher wenig realistisch. Also träume ich weiter und lasse mich weiter schön konform in den Mühlen der Realität zermahlen.

Und was macht man am Kartfreitagmorgen, der Feiertag an dem nicht gefeiert wird? Dies hier:


Advertisements

5 Gedanken zu “Auftakt ins lange Wochenende

  1. micido schreibt:

    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest und das Du in den 4 Tagen die Erholung bekommst, die Du brauchst….. Lass Dich mal in den Arm nehmen und dann fühlt man sich schon ein bisser besser 😉

    Liebe Grüße Beate

    • Katja schreibt:

      Danke Beate, lieb von Dir! 🙂
      Gestern war noch spontan eine liebe Freundin zum Kaffee trinken bei mir und auch generell konnte ich ein bisschen die Seele baumeln lassen. Das hat gut getan! 🙂

  2. giftmischerin86 schreibt:

    Hallo,
    mir gehts genauso wie dir 🙂 ich kann nur leider im moment gar keinen Urlaub nehmen (nichtmal die 2 Wochen) da in der Probezeit… den Blumenstoff finde ich total schön, aber ist der Hintergrund nicht blau? sieht vielleicht auch nur auf dem Foto so aus 🙂 schönen Blog hast du. Liebe Grüße – Claudia

    • Katja schreibt:

      Hallo Claudia,
      lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Der Hintergrund ist schon schwarz, allerdings jetzt auch nicht mehr so absolut pechschwarz, ist ja schon fast 40 Jahre alt, das Schätzchen.
      War auch schon bei dir drüben und bin bestimmt öter zu Gast. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s