Neues Design

Anstatt mich heute Abend mit sinnvollen Dingen wie dem Haushalt, der zu unrecht ignorierten Bügelwäsche oder meinen Fernuni-Skripten zu widmen, habe ich dem Blog lieber ein neues Design verpasst. Mit einem Gläschen Rotwein als Begleiter durchaus eine nette Angelegenheit. Nachdem ich diverse Varianten durchgespielt habe und schon kurz davor war, eine Seite über spirituelle Selbsterfahrung zu öffnen, weil plötzlich alles so ätherisch aussah, läute ich jetzt die türkische Phase ein. Außerdem passt der dunkle Hintergrund auch viel besser zur dunklen Jahreszeit.

Da ich schon einmal dabei war, habe ich auch gleich meine Kategorien überarbeitet. Anfangs war die Kategorienvergabe eher wahllos, außerdem wusste ich ja auch noch nicht so recht in welche Richtung der Blog geht. Nach großzügigem Ausmisten erfolgte auch eine teilweise Umbenennung und Neuvergabe. Anstatt der mir mittlerweile auch zu unübersichtlich gewordenen Tag-Wolke, die ich gelöscht habe, sind jetzt die Kategorien in der Wolke zu finden. Getaggt wird natürlich auch wieterhin fleißig, aber ich hoffe, dass es etwas übersichtlicher wird, mit weniger Kategorien und Schlagworten.

Advertisements
Veröffentlicht in: Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s