Schluss mit Schweigen!

Viel zu ruhig war es hier in letzter Zeit. Ich habe jetzt erst einmal gemerkt, wie schwer das eigentlich ist, einen einigermaßen interessanten Blog zu führen. Wenn der Blog nicht mal für mich interessant ist, wie soll er es denn dann für andere, vielleicht zukünftige Abonnenten, sein? Vielleicht haben die schlauen Blog-Rezepte-Schreiber doch recht gehabt, das es sinnvoll ist ein Thema zu suchen. Am besten eines, das es noch nicht gibt. *haha*

Aber irgendwas ist doch dran, während hier „Schweigen im Walde“ herrscht, arbeite ich hinter den Kulissen gleich an zwei weiteren Projekten. Warum auch nicht, es könnte ja passieren, dass noch Freizeit übrig bleibt.

Also Schluss jetzt! Ab heute wieder ordentliche Beiträge! Memo an mich selbst: Blog nicht vernachlässigen…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schluss mit Schweigen!

  1. sbraun58 schreibt:

    Stimmt, ist gar nicht so leicht 🙂 Das ergeht wahrscheinlich jedem so, wenn mal der erste Schwung raus ist. Aber vielleicht fängt es dann auch erst an richtig interessant zu werden. Einfach, weil man sich entscheiden muss was man will. Weil man dann (zumindest eine größere 😉 Klarheit hat, warum man eigentlich schreibt.
    Liebe Grüße,
    Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s